Connect with us

Bitcoin

Sunday Digest: Bitcoin Preis und andere Krypto-News

Published

on

Tesla startete seinen Pickup-Truck diese Woche mit einem Knall und dann einem Unfall, als seine Fenster bei einer Demonstration eingeschlagen wurden, um zu zeigen, dass sie unzerbrechlich waren. Tesla hat trotz des Fehlers immer noch 150.000 Vorbestellungen erhalten, obwohl das Unternehmen derzeit keine direkte Zahlung in Bitcoin akzeptiert.


Bitcoin Preis

Nun, es gab nicht viel zu jubeln, wenn es um den Bitcoin-Preis diese Woche ging. Die im letzten Monat erzielten Gewinne sickerten stetig ab, bis Donnerstag, als sie zu sprudeln begannen.

Der Preis fiel in diesem Monat zum ersten Mal unter 8.000 $ und verdrängte kleinere Bergleute, was zu einer weiteren Deponie führte.

Der Crash setzte sich bis Freitag fort, und schon bald tauchten wir kopfüber in Richtung $7k. Dieses Niveau wurde durchbrochen, obwohl dort glücklicherweise eine gewisse Unterstützung gefunden wurde und sich die Preise erholten, um wieder über 7.000 $ zu steigen, wo sie inzwischen geblieben sind.

Dennoch, wenn das Aufwärtspotenzial bei 8.000 $ größer war als bei 8.000 $, dann liegt es nahe, dass es bei 7.000 $ noch größer ist. Obwohl ein Analyst ein Szenario erörterte, bei dem Bitcoin bis auf 4,2.000 Dollar fiel.

Wann erwarten wir also den nächsten großen Bullenlauf? Donnerstag wurde als Möglichkeit angekündigt, aber die Freitagskippe ist sicherlich nicht der beste Look für den Start einer Rallye. März 2020 scheint derzeit noch weit entfernt zu sein, aber das ist ein weiteres Datum, das von einigen Analysten vorgeschlagen wird.

Kurznachrichten

Die Kryptowährung erhielt diese Woche in Großbritannien einen Schub, da der Gesetzgeber digitale Vermögenswerte als “Eigentum” eingestuft hat. Als das Land mit den meisten Krypto-Nutzern in Europa haben wir uns die drei besten Orte angesehen, um Bitcoin für britische Bürger zu kaufen.

Der Finanzriese Fidelity gewann eine Lizenz für den Handel mit Bitcoin in New York, aber wird es die Wall Street verleiten, seine Zehen weiter in den Markt zu tauchen?

Die Mimblewimble-Datenschutzarchitektur wurde als offen für Angriffe angesehen, da sie nur 60 US-Dollar pro Woche für Amazon Web Services ausgab. Dann wurde behauptet, dass diese Behauptung “sachlich ungenau” oder falsch sei, wie einige Leute es nennen würden.

Der kanadische Kryptowährungsumtausch Einstein schloss, mit dem völligen Wegfall von Kundengeldern. Gibt es etwas im kanadischen Wasser?

Ripple wurde vorgeworfen, seine angeschlossene Wohltätigkeitsstiftung als Körperschafts- und Exekutivsteuerunterkunft genutzt zu haben. Und das war bevor Tone Vays mit den vier Dingen, die er an Ripple und XRP am meisten hasst, loslegen konnte.

Craig Wright wird mit Anwaltskosten in Höhe von 658.000 US-Dollar in dem gegen ihn angestrengten Verfahren wegen des Nachlasses des ehemaligen Partners Dave Kleiman verfolgt.

Und schließlich…..

Anfang der Woche krähte The Block darüber, wie peinlich es für den Rest der Krypto-Medien war, und berichtete über eine Geschichte, die auf einem vermeintlichen “Meme”-Tweet von Dovey Wan, einer normalerweise zuverlässigen chinesischen Nachrichtenquelle, basiert.

Sie schoss sich jedoch eher in den Fuß, als sie später in der Woche von einer Polizeirazzia auf das Shanghaier Büro von Binance berichtete. Das Problem war, dass es weder eine Polizeirazzia noch ein Büro gab, das Binance CEO, CZ, führte, um zu bestätigen, dass die Börse The Block wegen Rufschädigung verklagen würde.

Was war deine Lieblings-Bitcoin/Krypto-News der Woche? Füge deine Gedanken unten hinzu!

Bitcoin

Aufschwung für Bitcoin: Max Keiser ermutigt die BTC-Preisprognose auf 400.000

Published

on

By

Eine weitere Vorhersage für Bitcoin ist gekommen, auf deren Halbierung die Kryptosphäre vorbereitet ist. Was die künftige Leistung des Königs auf der Münze betrifft, so sind die Befürworter schon seit längerem lautstark. Heute hat der TV-Server Max Keiser demonstriert, wie die Vorhersage in diesem Jahr aussieht, in der Branche.

Keiser hat vor kurzem die Infowars-Serie gesehen, in der er einen Dialog mit dem Server Alex Jones führte. Der Sponsor des Keiser-Berichts gab bekannt, dass er dies in Betracht zieht.

“Ich erhöhe legal mein Ziel Bitcoin – und dass ich diese Prognose gemacht habe, da es 1 Dollar war,” sagte ich, dass dies bis zu 100.000 Dollar gehen könnte – ich erhöhe mein offizielles Ziel zum ersten Mal seit acht Jahrzehnten, ich erhöhe es auf 400.000 Dollar.

Keiser, der über eine große Erfahrung mit dem Unternehmen verfügt, erstellte vor einiger Zeit eine 100.000-Dollar-Prognose für Bitcoin. Im Moment sind es nur 7.000, weil es 22 sind, so dass seine Prognose von Bitcoin gehandelt wurde.

Der derzeitige Höchststand von Bitcoin liegt bei 20.000. Das macht es schwierig, einen großen Teil der Religion in die Prognose einzubeziehen, da die ursprüngliche Prognose noch nicht aktualisiert wurde. Keiser gibt an, dass die Vorhersage etwas zu vorsichtig gewesen sein könnte. Entweder hat die jüngste Operation von Bitcoin seine Meinung über die Möglichkeiten der Münze geändert, was ihn optimistisch stimmt.

10.000 Dollar wurden in letzter Zeit von Bitcoin geschlagen, aber sie haben ihr gegenwärtiges Niveau erreicht, nur ein wenig. Einige Aktionäre, die heutzutage in die Branche einsteigen, sind bereit, mindestens 4.000 Prozent der Einzahlung zu leisten, falls Keisers Worte etwas bewirken. Keiser hat keine Zeit angeboten.

Keiser ist nicht die einzige Person, die, wie bereits angedeutet, bullish war. Der CEO von Galaxy Digital, Mike Novogratz, erklärte kürzlich, dass Bitcoin 20.000 Dollar zurückfinden könnte. Der Milliardär Bitcoin Bulle fügte hinzu, dass es eine Möglichkeit gibt, dass wir diesen Rekord sehen.

Im Dezember erklärte der umstrittene Vorarbeiter von Bitcoin SV (BSV), Craig Wright, dass Bitcoin, außer mit einem synthetischen Pump-Plot, keine 20.000 Dollar zurückfinden wird.

Continue Reading

Bitcoin

Crypto AG war heimlich im Besitz der CIA, wurde Bitcoin von ihnen heimlich erstellt?

Published

on

By

” Das ist die CIA bei der Auswertung eines Berichts, der über eine Auswertung der Washington Post erworben wurde. Die Post machte Enthüllungen in einem Bericht mit der Schlagzeile, dass der CIA jahrzehntelang die Verschlüsselungsapparatur von Crypto AG zur Bespitzelung von Staaten benutzt hat. ” Crypto AG ist eine Sicherheitsfirma. Sie hat seit dem Zweiten Weltkrieg Millionen von Dollar produziert. Die Behörden von 120 Ländern kauften das Gerät von Crypto.

Operation “Thesaurus

Die Washington Post hat jedoch im alten Februar 2020 die großartige Enthüllung produziert, dass die Datensicherheitsfirma von der CIA betrieben wurde. Regierungen auf der ganzen Welt über die seriöse Crypto AG, um die Kommunikation zu ihrem eigenen Militär und ihren Spionen wieder herzustellen. Eine der Crypto AG waren Militärdiktaturen in Lateinamerika, Indien, Pakistan, Iran und dem Vatikan.

Wer ist Satoshi Nakamoto?

Bis 1970 übergab die Mehrheit der Behörden des Planeten unwissentlich ihre Geheimnisse an die CIA und ihr Geld. All diese Enthüllungen im Zusammenhang mit diesen abenteuerlichen und großartigen CIA-Signalen lassen diese Frage aufkommen: Kann der CIA etwas produzieren? Wir verstehen nicht, wer Bitcoin entwickelt hat. Sein Gründer ist bis heute nicht identifiziert worden. Der Erfinder von Bitcoin druckte das Bitcoin-Weißbuch unter dem Pseudonym Satoshi Nakamoto. Außerdem haben sie es im Bitcoin-Chat-Forum unter dem Spitznamen eingereicht. Kann Satoshi Nakamoto als der zentrale Nachrichtendienst fungieren?

Kann die CIA Bitcoin produzieren?

Dafür gibt es keine Anzeichen, dass Satoshi Nakamoto ein Zeichen ist. Das bleibt bis heute ein Rätsel, soweit die Öffentlichkeit besorgt ist. (Trotz Craig Wrights Einwände gegen das Gegenteil. ) Die späteren Beweise, dass Satoshi Nakamoto der CIA sein könnte, sind real, und das Ende ist ungewiss. Wenn sie jedoch nicht überzeugend sind, ist dieser Beweis fesselnd. Zusammen mit den Enthüllungen von Crypto AG enthüllen auch die Enthüllungen, dass der CIA Bitcoin als Teil des Jahrhundert-Coups generiert haben könnte.

Der Beweis, dass Satoshi Ihr CIA ist

SHA-256 ist eine Funktion, die eine Zeichenfolge von einiger Länge zu einem Hash oder einer unverwechselbaren Signatur komprimiert und verschlüsselt. Die Serie kann im Hash nicht bestimmt werden. Außerdem ist es nicht möglich, genau zu bestimmen, wie die Ausgabe von SHA-256 für eine Eingabe aussehen wird. Daher ist sie zufällig. Sie geben es ein und erhalten 1 Hash, der einen Buchstaben verändert, und können Abraham Lincolns Gettysburg Address eingeben und einen Hash finden.

Nichts davon zeigt, dass Bitcoin von der CIA eingerichtet wurde. SHA-256 wurde von der NSA im Jahr 2001 gedruckt. Daher haben Codierer, die nicht der CIA angehörten, es zur Erstellung von Bitcoin verwendet und könnten es vielleicht in die Höhe geschossen haben. Aber nach Crypto AG wird sich die Frage stellen, wann es eine Art Eingangstür zum SHA-256 gibt. Noch belastender ist die Bedeutung des Namens Satoshi Nakamoto im Japanischen. Nakamoto bedeutet eigentlich “Zentrale” oder sogar “Mitte”. Satoshi bedeutet “erleuchtet”, “weise” oder “klug”. “All dies sind Tatsachen. Zentrale Intelligenz ist mit Satoshi Nakamoto gemeint. Das könnte ein Witz mit seinen eigenen Gründern sein, oder es könnte sein, dass die CIA.

Continue Reading

Bitcoin

Larry Harmon, CEO von Coin Ninja, verhaftet wegen Geldwäsche in Höhe von über 300 Millionen Dollar

Published

on

By

Der CEO von Coin Ninja, Larry Harmon, wurde festgenommen. Die Behörden vermuten, dass er in AlphaBay, einem dunklen Markt, in eine Verschwörung zur Geldwäsche in Höhe von 300 Millionen Dollar verwickelt war. Der Haushalt von Harmon hat seine Beziehungen geleugnet.

Schöpfer aller Helix

Harmon ist der Gründer von Helix. Der Handel wird durch das Mischen von Dienstleistungen unterbrochen.

Coin Ninja CEO Larry Harmon Arrested Over $300 Million Money Laundering

Die Staatsanwälte im Justizministerium geben an, dass Helix ein “Geldtransport und Geldwäscheunternehmen” gewesen sei. Aus der Anklageschrift geht hervor, dass die Benutzer den Empfängern der Münzen auf eine Art und Weise in Rechnung stellten, die dazu beiträgt, den Absender oder die Quelle dieser Münzen zu verbergen, Bitcoins.

Hat Ihr DOJ in seiner eigenen Bewertung Recht?

sagte der stellvertretende Generalstaatsanwalt des Justizministeriums, Brian Benczkowski, am Donnerstag,

“Diese Anklageschrift stellt fest, dass der Versuch, digitale Geldtransaktionen auf diese Weise zu verschleiern, ein Verbrechen ist”.

Aber, Bruder von ebenfalls einem Coin-Ninja-Mitarbeiter plus Larry Harmon, Gary Harmon, erklärte, dass Helix keine unmittelbare Verbindung zu AlphaBay hat. Er bemerkte, dass Helix vom Darknet-Marktplatz befürwortet wurde, ohne dass er die Zustimmung von Larry oder das Einstiegssignal erhielt. Seien Sie sich bewusst, dass das FBI AlphaBay genau in der Zeit eroberte, als Helix im Juli 2017 geschlossen wurde.

Gary bemerkte, dass die Ehefrau Margot von Larry bedrohliche Telefonanrufe und Texte erhielt. Er erklärte, dass die Leute aufgrund der allgemeinen Enthüllung des FBI das Gefühl hätten, dass sie etwas Geld versteckt hätten. Er fügte hinzu, dass das FBI ihre Angehörigen so platziert und keine Beweise hat, die ihren Anschuldigungen widersprechen.

Larry wurde die Kaution verweigert, und seine Mittel wurden ebenfalls ausgesetzt. Die Familie musste mit ihren Ausgaben beginnen, um durch eine GoFundMe Anstrengung verwaltet zu werden. Die Regierung beschlagnahmte Larrys Hardware-Brieftaschen All und Gary behauptet, dass sie keine Bitcoin besitzen.

Die nationale Polizei von Belize und das DOJ haben Garys Häuser gejagt und verwüstet. Die Profis im Bitcoin-Sektor sind besorgt, dass die bloße Herstellung eines Bitcoin-Mixers als eine Art der Geldwäsche von der Regierung angesehen werden könnte. Tatsächlich twitterte Matt Corallo, Bitcoin Core-Spender, ein Bundesgericht in Washington DC, dass ihre Anschuldigung aufrechterhalten wurde, dann könnte es sein, dass dies der “Anfang ihres Endes” ist.

Continue Reading

Trending

Disclaimer: Coin360's content is meant to be informational in nature and should not be interpreted as investment advice. Trading, buying or selling cryptocurrencies should be considered a high-risk investment and every reader is advised to do their own research before making any decisions.